Komplexe Rekonstrukion im paradontal kompromittierten Gebiss

- ein Teamapproach

[Translate to Deutsch (Österreich):]
[Translate to Deutsch (Österreich):]

Bei der Gesamtsanierung eines parodontal stark kompromittierten Gebisses sind aus ethischen sowie forensischen Gründen verschiedene Aspekte für den therapeutischen Entscheid zu berücksichtigen. Die Therapieentscheidung fand im Sinne des Shared Decision Making statt.

Im Webinar am 8. Juni zum Thema "Komplexe Rekonstruktion im parodontal kompromittierten Gebiss – ein Team Approach" diskutieren Dr. Sangeeta Pai und ZÄ Romy Dech ab 18 Uhr die Fragenstellungen, wie die individuellen Verlustrisiken für mögliche Implantate durch ihre parodontale Vorerkrankung zu bewerten sind und ob durch den Eingriff eine möglichst dauerhafte Verbesserung der mundgesundheits­bezogenen Lebensqualität erreicht werden kann.

Dieses Webinar findet in Kooperation mit ZWP online statt. Um den Livestream zu verfolgen, ist keine Anmeldung notwendig. Allerdings erhalten nur registrierte User Zugang zum Live-Chat mit den Referenten sowie den CME-Fragen und somit die Chance, einen CME-Punkt zu erwerben. Die Registrierung und das Webinar sind kostenfrei.