Doppelt gut! Als Team erfolgreich in der Implantologie

– ohne Mitarbeiter/-innen geht es nicht!

Implantation und die sichere Umsetzung in der Praxis – das sollte selbstverständlich sein.

Doch wer kennt das nicht: Man ist nervös, weil man etwas geplant hat, was man noch nie oder noch nicht oft operiert hat. Die Praxis ist nicht geübt in sterilen Abläufen, und dann ist auch noch die neue Mitarbeiterin als Assistenz eingeteilt. Die Aufregung steigt …

Gerade, wenn man als Zahnärztin oder Zahnarzt selbst noch am Anfang steht, ist es nicht sehr hilfreich, wenn auch die Assistenz nicht routiniert und sicher ist.

Daher hilft es sehr, wenn die Abläufe vorher geklärt sind. Wenn alle Materialien, Instrumente und Implantate vorrätig und steril sind. Wenn dann die Mitarbeiterin bei der OP auch noch weiß, was sie wie zu tun hat, kann das die Operateurin oder den Operateur sehr beruhigen. Damit wird der Eingriff sicherer und besser gelingen. Alle gemeinsam tragen zum Erfolg und zur guten Behandlung der Patienten bei.

Denn: ohne Mitarbeiter/-innen geht es nicht und wenn sie dann noch gut ausgebildet sind, macht es sehr viel Spaß!

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referentin Dr. med. dent. Anette Strunz
Dr. med. Dr. med. dent. Anette Strunz
Fachärztin für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, niedergelassen in Berlin