Weichgewebe­management in der ästhetischen Zone

mit NovoMatrix™, dem Material der nächsten Generation

[Translate to Deutsch (Österreich):] Bild-01-13-Iglhaut-Zuske-Hurst
[Translate to Deutsch (Österreich):] Bild-01-13-Iglhaut-Zuske-Hurst

Die ästhetische Zone stellt stets eine der größten Herausforderungen in der chirurgischen Arbeit dar. Für den ästhetischen und funktionellen Erfolg bei Frontzahnimplantaten ist es daher essenziell, das vorhandene Weichgewebeangebot richtig zu managen. Der Schlüssel zu einem ästhetisch ansprechenden Erscheinungsbild liegt dabei in der chirurgischen Fähigkeit, das Weichgewebeprofil perfekt um die Zahnimplantate zu formieren.

In diesem Vortrag von PD Dr. Gerhard Iglhaut werden konventionelle chirurgische Methoden zur Erweiterung der befestigten Gingiva bzw. zur Rezessionsdeckung unter Verwendung von NovoMatrix™ anhand wissenschaftlicher Studien verglichen und präsentiert.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Referenten
CAMLOG Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Gerhard Iglhaut
Dr. Gerhard Iglhaut
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
CAMLOG Veranstaltung Referent Matthias Zuske
ZTM Matthias Zuske
Zahntechnikermeister
CAMLOG Veranstaltung Referent Oliver Hurst
Oliver Hurst