Stabiles Weichgewebe – der Erfolgsfaktor einer zahn­medizinischen Therapie

Online-Live-OP Im Rahmen der CAMLOG COMPETENCE LIVE TOUR

[Translate to Deutsch (Österreich):]
[Translate to Deutsch (Österreich):]

Inhalte der Online-Live-OP:

Das ästhetische Weichgewebsmanagement – sowohl um Zähne als auch um Implantate – ist ein Erfolgsfaktor in der zahnmedizinischen Therapie. Galt bislang das Bindegewebstransplantat als der Goldstandard für den zusätzlichen Gewebegewinn bei Rezessionen, kann heute eine azelluläre dermale Matrix porcinen Ursprungs ein autologes Transplantat ersetzen. Nicht nur, dass die NovoMatrixTM (BioHorizons Camlog) einfach in der Handhabung ist, sie erspart einen zusätzlichen chirurgischen Eingriff und steht im Gegensatz zu autologen Transplantaten in unbegrenzten Mengen zur Verfügung. Damit ist die Weichgewebsvermehrung in mehren Quadraten eines Patienten in einer Sitzung realisierbar – ohne Komorbidität am Gaumen.

In der Live-OP zeigt Dr. Peter Randelzhofer unterschiedliche chirurgische Ansätze zur Deckung von Rezessionen über mehrere Zähne. Abhängig von den anatomischen Strukturen, dem Morphotypen, wird er den Weichgewebeaufbau vornehmen, indem er die NovoMatrixTM entweder durch einen präparierten Tunnel einzieht oder mithilfe eines koronalen Verschiebelappens einlegt und spannungsfrei vernäht. Im Hinblick auf eine zukünftig notwendige Implantatrekonstruktion ist ein stabiles Weichgewebe der Schlüssel zum Erfolg.

Die Referenten
CAMLOG Veranstaltung Referent Dr. med. dent.  Peter Randelzhofer
Dr. med. dent. Peter Randelzhofer
Implantologe