Der Digitale Workflow

Möglichkeiten mit DEDICAM®, Konzepte und Fallbeispiele

Digitale Technologien greifen in allen Bereichen unserer Gesellschaft. Noch steht im Einzelfall die Frage: „Digital oder analog, was ist die bessere Lösung?“ Gerade bei der Umsetzung implantatprothetischer Therapiekonzepte sind Fertigungspräzision und passiver Sitz von herausragender Bedeutung für die Überlebensdauer von Implantaten. Hier zeigt sich vor allem die Überlegenheit digitaler Fertigungsprozesse.

Mehr Sicherheit für Patienten und Behandler, ein digitaler Workflow, der alle Beteiligten substanziell im Arbeitsaufwand entlastet, und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis sind entscheidende Vorteile des „Systems“. Informieren Sie sich aktuell und prüfen Sie selbst die Relevanz für Ihren Praxisalltag.

Die Referenten
CAMLOG Veranstaltung Referent Zahntechniker Carsten Fritzsche
Carsten Fritzsche
Zahntechniker