Bio-logisch! So geht´s: Wie ich sicher stabile Implantat- und Knochenverhältnisse schaffe

[Translate to Deutsch (Österreich):] Bild-03-24-Grathwol-Schwarzer
[Translate to Deutsch (Österreich):] Bild-03-24-Grathwol-Schwarzer

Defizitäre Knochen- und Weichgewebeverhältnisse erfordern unterschiedliche Behandlungskonzepte wie die Verwendung von Knochenersatzmaterialien oder den Einsatz von Barrieremembranen.

Im Rahmen dieser Fortbildung werden Ihnen verschiedene Konzepte und Materialien, insbesondere die Verwendung der NovoMatrix™ vorgestellt sowie die Herstellung von L-PRF beleuchtet.

  • NovoMatrix™ – eine azelluläre dermale Matrix porcinen Ursprungs, die im Bereich der Weichgewebeaugmentation angewendet wird
  • L-PRF – ein Thrombozytenkonzentrat der 2. Generation, das in einem einfachen Chairside-Verfahren aus dem Blut des Patienten gewonnen wird
  • Herstellung von Sticky Bone mit dem porcinen Knochenersatzmaterial MinerOss® XP und L-PRF zur Hartgewebeaugmentation


Freuen Sie sich auf eine interessante Fortbildung mit reichlich Möglichkeiten zum praktischen Üben.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Florian Grathwol
Florian Grathwol
Bereichsleiter Biomaterialien/BioHorizons