UNTERNEHMENS­GESCHICHTE

GUTE IDEEN SETZEN SICH DURCH

Die CAMLOG Gruppe hat innerhalb kurzer Zeit beeindruckende Erfolge erzielt: Seit der Markteinführung des CAMLOG® Implantatsystems im September 1999 hat sich das Unternehmen innerhalb weniger Jahre zu einem der führenden Anbieter in der dentalen Implantologie in Österreich und Deutschland entwickelt. Die Gründung der Altatec Austria Handels GmbH 2001 und die Entwicklung bis zur heutigen Alltec Dental ist Teil dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte.

2019
Markteinführung Progressive-Line Implantate

Die Implantatlinie basiert auf den klinisch bewährten und anwenderfreundlichen Innenverbindungen der CAMLOG® und CONELOG® Implantate. Die Außengeometrie des PROGRESSIVE-LINE Implantats ist konsequent darauf ausgerichtet, hohe Primärstabilität auch in sehr weichem Knochen zu erreichen.

2017
Kauf der Alltec durch CAMLOG Biotechnologies AG

Mit dem Kauf durch die CAMLOG Biotechnologies AG hat die Alltec Dental GmbH eine starke Muttergesellschaft, die die Entwicklung und den Erfolg des Unternehmens sicherstellt und auf Veränderungen am Dentalmarkt reagiert.

2013
Einführung CAD/CAM-Dienstleistung – DEDICAM®

Mit der neuen Marke DEDICAM® erschließt sich der Zugang zum immer wichtiger werdenden CAD/CAM-Markt. Als "Authorized Milling Partner" der Ivoclar Vivadent AG ist CAMLOG nicht nur Hersteller erfolgreicher Implantatsysteme, sondern wird auch zum Lieferanten individuell gefertigter prothetischer Restaurationen der Spitzenklasse.

2011
Markteinführung CONELOG® Implantatsystem

Das CONELOG® Implantatsystem wird eingeführt. Das Angebot an Implantatsystemen wird damit auf konische Implantat-Abutment-Verbindungen erweitert. CONELOG® Implantate haben einen selbsthemmenden Innenkonus (7,5°) und 3 Implantat-Nuten / 3 Abutment-Nocken.

2009
Standorterweiterung und Umbau Dornbirn

Der Standort Dornbirn wird mit dem Kauf weiterer Räumlichkeiten erweitert, sodass weitere 111m² hinzukommen. Die neu gewonnene Fläche bietet mehr Büroräume, neue Lagerflächen und Besprechungsräume.

Übernahme weiterer 30% Anteile durch Alexander Jirku

In diesem Jahr übernimmt Alexander Jirku weitere 30% der Firmenanteile und ist somit Anteilseigner von 40%.

2008
Marktführer mit CAMLOG Implantatsystemen in Österreich

Mit einem Zusammenspiel an Qualität und Service etabliert sich die Alltec Dental mit CAMLOG Implantatsystemen als Marktführer in Österreich.

2007
1. Salzburger Implantologie Treffen (SIT)

Das 1. Salzburger Implantologie Treffen, kurz SIT, findet am 8. und 9. Juni 2007 am Fuschlsee statt. Fünf namhafte Referenten begeisterten 97 Teilnehmer mit interessanten Vorträgen rund um die Implantologie. Das SIT wird zu einem erfolgreichen Event, das daraufhin alle zwei Jahre stattfindet.

2006
Markteinführung CAMLOG Screw-Line Promote Plus Implantatsystem

Die gestrahlte und säuregeätzte Promote® plus Oberfläche besitzt einen maschinierten Implantathalsanteil von 1.4 mm. Sie begünstigt eine rasche Osseointegration und bietet maximale Flexibilität der vertikalen Implantatposition.

2005
Einführung digitaler prozessoptimierender Systeme

Mit der frühen Einführung prozessoptimierender Systeme ist die Firma ein Vorreiter digitaler Innovationen. Unter anderem wurde ein ERP System für CRM, WWS, FIBU, Kore und Zeiterfassung eingeführt.

2004
Alexander Jirku übernimmt 10% Anteile

Alexander Jirku übernimmt als Geschäftsführer der Alltec Dental GmbH 10% der Firmenanteile.

Umfirmierung in Alltec Dental GmbH

Im Zuge der Anteilsübernahme wurde die Firma umfirmiert in Alltec Dental GmbH. Die Firmierung hat bis heute Bestand.

Übernahme 100% Anteile

Zur Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Altatec Austria Handels GmbH in Österreich übernahm das Ehepaar Scheffknecht in diesem Jahr 100% der Firmenanteile.

Umzug Altatec Austria

Der Umzug in den Westflügel des Gebäudes in Dornbirn bietet mit 200m² mehr Platz für die Mitarbeiter der Altatec Austria. In Folge wächst das Team von sechs auf neun Mitarbeiter.

2002
Markteinführung CAMLOG Screw-Line Implantatsystem

Die SCREW-LINE wird in fünf Implantat-Durchmessern und vier -Längen lanciert: patentierte Tube-in-Tube™ Verbindung mit speziellen Nocken für eindeutige Abutment-Positionierung, höchste Anwendungssicherheit und zuverlässige Langzeitstabilität.

2001
Markteinführung CAMLOG Root-Line Implantatsystem

Die von der Altatec GmbH in Deutschland hergestellten Produkte werden unter dem Namen CAMLOG vertrieben. In diesem Jahr wird die CAMLOG Root-Line in den österreichischen Markt eingeführt.

Gründung Altatec Austria Handels GmbH

Die Altatec Austria Handels GmbH wird als Joint Venture der Altatec Medizinische Elemente GmbH & Co. KG (Wurmberg, Deutschland) und der Andre E. & W. Scheffknecht GmbH (Dornbirn, Österreich) gegründet.